Die Faustballer wandern im Kleinen Walsertal

Schon im Juli trafen sich die Faustballwanderfreunde aus Ebingen, Veringendorf und Gomaringen zum traditionellen Wanderwochenende. ├ťbernachtet wurde in der Mais├Ąssh├╝tte, eine H├╝tte die komplett renoviert wurde und keine W├╝nsche offenlie├č. Schon am Freitagabend war die Stimmung perfekt, der Grill gl├╝hte, die Getr├Ąnke fanden rei├čenden Absatz, der einsetzende Regen st├Ârte keinen. Leider hielt der Regen die ganze Nacht an und auch noch am fr├╝hen Vormittag war es ungem├╝tlich nass, wobei Alle wohlgelaunt waren und nach dem Motto ÔÇťes gibt kein schlechtes Wetter, es gibt nur
falsche KleidungÔÇŁ handelten und nachdem Wanderwart Joerg das Wanderziel (ca 1000 Hm) ausgegeben hatte, sich rasch entsprechend fertigmachten. Das Walmerdinger Horn wurde mit viel Elan in Angriff genommen und selbstverst├Ąndlich erklommen. Das Wetter machte mit, die Sonne zeigte sich hin und wieder und es blieb trocken, sodass auch der Abstieg problemlos gemeistert werden konnte. Bei nun strahlendem Sonnenschein wurden die Beine hochgelegt und der Fl├╝ssigkeitsverlust ausgeglichen. Beim abendlichen Pokerspiel zog dann f├╝r uns Alle ├╝berraschen Horny alle Register und lie├č Alle so was von alt aussehen…..

Da am Sonntag die Wolken- und Nebelschwaden das Walsertal beherrschten beschloss man in Oberstdorf die Heini-Klopfer-Skiflug Schanze und das dortige Skiflug-Zentrum zu besuchen. Beeindruckend dieses Areal in Natura zu sehen und sich vorzustellen von einer Schanze mit diesem Ausma├č zu springen…. bzw. wohl eher nicht.

Zum Schluss war man sich wieder einig, 2019 wird wieder gewandert und die Kameradschaft gepflegt.

Dann geht es, vom 13.-15.9.219 nach Wertach ins Allg├Ąu

Axel Streich

Kategorie: Faustball.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



© 2009 - 2022 TSV Ebingen