Spitzenleistungen wurden beim Pr√ľfungsschwimmen des Turngaus Zollern-Schalksburg im Ebinger Hallenbad gezeigt. Ausrichter dieser Veranstaltung war der TSV Ebingen. Mit rund 100 Teilnehmern und 250 Starts war die Beteiligung sehr gut. Ziel ist es, die j√ľngsten Schwimmer in die Wettkampfsituation einzuf√ľhren. Sie werden f√ľr ihre Leistungen mit Urkunden, Medaillen und Pokalen belohnt.
Die j√ľngste Teilnehmerin Larissa Neumann (Jahrgang 2010) vom TV Weilstetten erbrachte √ľber 25 Meter Freistil mit 0:51,25 eine beeindruckende Leistung, und auch Lenny Lang (Jahrgang 2009) vom TB Tailfingen, der j√ľngste Teilnehmer des Pr√ľfungsschwimmens, konnte mit 0:39,42 √ľber 25 Meter Freistil einen brillanten Erfolg erzielen.
Die besten weiblichen Leistungen nach DSV-Punkten erkämpften sich Janine Heinzelmann mit 361 Punkten (TSV Ebingen) auf 50 Meter Schmetterling mit 0:35,73, Anna Geisel mit 334 Punkten (TV Wehingen, 100 Meter Brust in 1:33,81) und Christine Hole mit 324 Punkten (TSG Balingen, 100 Meter Lagen in 1:25,59).
Bei den Männern erbrachten Pascal Zamorski mit 512 Punkten (TSV Ebingen, 100 Meter Schmetterling in 1:02,99), Stefan Hanke mit 467 Punkten (TV Weilstetten, 50 Meter Freistil in 0:27,41) und Maximilian Pöltl mit 460 Punkten (TSG Balingen, 100 Meter Lagen in 1:06,25) die besten Leistungen.
Erfolgreich verlief die gemischte Staffel 8 x 50 Meter Freistil f√ľr den TSV Ebingen, dessen Schwimmer sich mit einer Zeit von 4:49,73 den ersten Platz sicherten, gefolgt vom TV Weilstetten (5:14,16) und dem SV Nusplingen (5:39,75).

Die Siegerstaffel des TSV Ebingen. Foto: Weßner

Die Siegerstaffel des TSV Ebingen. Foto: Weßner